Elodie Casola

Abama Resort wurde als eines von acht "hervorragenden Resorts in Spanien" ausgezeichnet

Hervorragende Resorts in Spanien
Hervorragende Resorts in Spanien

Die IESE Business School veröffentlichte Anfang November ein neues Buch, „Outstanding Resorts in Spain“, und wir freuen uns, zu verkünden, dass Abama in die ausgewählte Gruppe der acht besten Resorts aufgenommen wurde. Wir haben uns mit einem der Autoren des Buches, Professor Diego Donnelly, zusammengesetzt, und ihn gebeten, uns einige zusätzliche Fragen zu beantworten.

Welche Kriterien haben Sie Ihrem Buch „Outstanding Resorts in Spain“ verwendet, um acht Resorts aus der Vielzahl von Destinationen in diesem Land zu auszuwählen?

Die Kriterien liegen schon im Titel des Buches verborgen: Dass die Resorts sich in Bezug auf die Qualität der Produkte und Dienstleistungen, die sie ihren Kunden bieten, von ihrer Konkurrenz abheben. Wir haben dies durch einen Besuch der Resorts und die Bewertung ihrer Angebote überprüft, sowohl in Bezug auf Annehmlichkeiten als auch auf die vor Ort verfügbaren Immobilien.

Das Wort “Resort” kann viele verschiedene Dinge bedeuten: Manchmal bezieht es sich nur auf ein Hotel mit Ferienwohnungen, einem Pool und einem überschaubaren Dienstleistungs-Angebot. In unserem Fall haben wir uns dazu entschlossen, “Resorts” als Immobilienprojekte zu definieren, die von einem renommierten Bauunternehmer entwickelt und entworfen wurden, die landschaftliche Vorzüge und inspirierende Freizeitangebote bieten, die diese Destinationen für Besucher attraktiv machen, und die über gehobene Unterkünfte verfügen, seien es nun Hotels, Ferienwohnungen oder Villen. Sie können von Touristen, Urlaubern, Wochenendreisenden, langfristigen Bewohnern oder von Personen, die sich eine primäre oder sekundäre Residenz wünschen, genutzt werden. Und alle Resorts, die von uns ausgewählt wurden, beinhalten mindestens einen Golfplatz.

Können Sie aktuelle Trends in der modernen Resort-Entwicklung identifizieren? Welche davon halten Sie für besonders wichtig?

Die Trends, die wir bei der Analyse der verschiedenen Resorts ermittelt haben, und die wir als besonders wichtig erachten, sind:

A. Der Einsatz von neuen Technologien (Internet), um von dort aus arbeiten zu können, sowie die hohe Frequenz und sinkenden Kosten von Flugreisen, hat eine Kultur des “Pendelns” geschaffen, die es Menschen ermöglicht, mit ihrer Familie in einem Resort zu leben und in einem anderen Land zu arbeiten, dass sie nur wenige Wochen pro Monat besuchen. Es gibt Familien, die sich dazu entschließen, ihren Hauptwohnsitz in einem Resort zu etablieren. Viele dieser Destinationen haben auf diese Situation reagiert, indem sie zweisprachige Bildungseinrichtungen anbieten, um den Ausbildungsansprüchen dieser Familien gerecht zu werden.

B. Es gibt eine zunehmende Nachfrage nach Familienreisen, die die Einrichtung von Kinder-Clubs erforderlich macht.

C. In den letzten Jahren gab es eine steigende Tendenz bei wohlhabenden Einzelpersonen und denjenigen, die über die nötigen ökonomischen Mittel verfügen, ein zweites oder drittes Zuhause als Urlaubsziel in den Resorts zu kaufen.

D. Wir haben ein zunehmendes Bewusstsein für den Schutz der Umwelt und der einheimischen Flora und Fauna beobachtet. Die Bewohner von weiter entwickelten Ländern wie Schweden, Deutschland und der UK schätzen eine emissionsfreie Politik für Kohlenmonoxid, die Vermeidung von chemischen Produkten zur Kontrolle von Unkraut etc.

E. Obwohl traditionelle Sportarten wie Golf und Tennis weiterhin zu den Favoriten zählen, gibt es eine erhöhte Nachfrage nach Angeboten für alternative Sportarten wie Laufen, Wandern und Radfahren.

F. Der kulturelle Tourismus wächst: Immer mehr Menschen wünschen sich Urlaubserfahrungen, die zu ihrem persönlichen Wachstum durch die Interaktion mit der Umwelt beitragen, anstatt sich zum Zwecke der Entspannung zu isolieren. Aus diesem Grund sind Naturparks und der Kontakt zu der Kultur eines Reiseziels populärer geworden als zum Beispiel Themenparks. Es wird mehr nach Integration gestrebt als nach Isolation.

Es scheint, als ob der Resort-Immobiliensektor schneller wächst als der normale Immobiliensektor. Wie erklären Sie sich dieses Phänomen?

Es gibt Faktoren, die viele Bewohner aus dem Zentrum und Norden Europas, vor allem Deutsche und Engländer, ermutigen, sich einen Zweitwohnsitz in Spanien zu kaufen, was oft dazu führt, dass der Verkauf von Ferienobjekten höher ist als der von regulären Immobilien. Die Nachfrage nach regulären Objekten oder Erstwohnsitzen wird vor allem durch den regionalen Bedarf bestimmt, der zum Teil vom demografischen Wachstum abhängt und kurzfristig kaum Schwankungen unterworfen ist.

Das gute Klima und die mehr als 8.000 km Küstenlinie, Lebenshaltungskosten, die niedriger sind als in den oben genannten Ländern, und die Qualität der Lebensbedingungen stehen in scharfem Kontrast zu neun Monaten mit kaltem und regnerischem Wetter, wie es für die nördlichen Länder typisch ist. Es gibt Gebiete in Spanien, wie die Costa del Sol, die Balearen und die Kanarischen Inseln, in denen das Klima 12 Monate im Jahr konstant bleibt. In diesen Fällen kann der Kauf eines Hauses auch als Investitionszweck dienen. Er kann ein zusätzliches Einkommen mit sich bringen oder zumindest die Instandhaltungskosten abdecken. Diese Mentalität ist in der angelsächsischen Bevölkerung weit verbreitet: Kaufe eine Immobilie mit 50% Leverage-Effekt und vermietet sie an Dritte, wenn sie nicht von ihren Besitzern genutzt wird. Es ist nicht verwunderlich, dass Investitionen in die touristische Wohnungsbranche zunehmen, vor allem für Wohnungen, die auf dem Condohotel-Prinzip beruhen, oder die einen Hotel-Service für Eigentümer und Gäste sowie Instandhaltung und Vermietungs-Dienstleistungen anbieten.

Spanien war schon immer ein attraktives Ziel für englische und deutsche Staatsbürger, die über die nötigen Mittel verfügen, um ein zweites Zuhause zu kaufen. Der aktuelle Wachstumstrend basiert auf den vorgenannten Merkmalen bestimmter Reiseziele in Spanien und wird durch die Sicherheit und den Wert des Verbleibs in der EuroZone unterstützt.

Glauben Sie, dass die Auslandsinvestitionen in Resorts in unserem Land in den kommenden Jahren konstant bleiben und sogar noch steigen werden?

Der beobachtete Trend zeigt eindeutig in Richtung einer erhöhten Nachfrage nach den Dienstleistungen, die von Resorts angeboten werden, was den Reiz für ausländische Investoren erhöht. Spanien ist ein Tourismusziel mit hoher Kaufkraft und wenigen direkten Konkurrenten.

Die Märkte, die mit den spanischen Resorts konkurrieren könnten, sind grundsätzlich nur zwei an der Zahl: der Staat Florida (USA), Mexiko und die Karibik im Westen sowie die östlichen Mittelmeerländer wie die Türkei und Griechenland. In der Realität ist dieser Wettbewerb jedoch nur theoretisch, da beide dieser Optionen strukturelle Nachteile haben, die mittelfristig nicht leicht zu überwinden sein werden.

Die Länder der ersten Gruppe haben den strukturellen Nachteil, dass sie sehr weit entfernt von den touristischen Versorgungsmärkten Europas sind. Eine Reise von London nach Mexiko kann bis zu 14 Stunden dauern und setzt ein weiteres Transportmittel voraus, um Sie in die nächstgelegene Stadt des Ferienortes zu bringen, in der Sie noch ein Auto mieten und eine weitere Stunde fahren müssen. Im Falle Spaniens dauert ein Flug von London zwischen zwei und drei Stunden. Als Beispiel: Zwischen London und einer spanischen Stadt wie Alicante gibt es täglich mehr als zehn Flüge während der Hauptsaison. Der Jetlag, der mit einer Reise nach Mexiko, Miami oder der Karibik einhergeht, bleibt mindestens für zwei oder drei Tage, vielleicht 25% der gesamten Urlaubszeit, bestehen und dabei ist noch nicht einmal der Unterschied in den Flugkosten berücksichtigt, der, wenn Sie zum Beispiel mit Ihrer Familie reisen, schnell unerschwinglich werden kann.

In der zweiten Gruppe von Ländern, den östlichen Mittelmeer-Nationen, führen die staatliche Instabilität und der Mangel an persönlicher Sicherheit dazu, dass das Vorhaben, hier Wurzeln zu schlagen, wenig attraktiv ist. Aufgrund ihrer Nähe und der Attraktivität ihrer Destinationen, werden sie auch weiterhin von Touristen aufgesucht, aber auch diese Kohorte nimmt wegen des Mangels an Sicherheit zunehmend ab. Darüber hinaus sind Investitionen in der EuroZone sicherer, weil sie von einer der wichtigsten globalen Währungen unterstützt werden.

Der einzige ernsthafte Konkurrent für Spanien ist Portugal, das ähnliche Dienstleistungs- und Klimabedingungen wie Spanien bietet, aber die Anzahl an Resorts in diesem Nachbarland ist deutlich niedriger.

Aufgrund seiner zentralen Bedeutung bei der Schaffung von Arbeitsplätzen hat Spanien den Tourismus und den Verkauf von Immobilien an Ausländer in seine staatliche Politik eingebettet und hat Programme wie das Goldene Visum eingeführt, die den Zufluss von ausländischem Kapital erleichtern.

Als ein Experte auf diesem Gebiet, welche Vorteile sehen Sie für einen potenziellen Investor, sich für ein Resort oder unabhängiges Eigentum zu entscheiden?

Die Resorts haben eine professionelle Struktur, die ihren Eigentümern, vor allem Ausländern, und Mietern zugutekommt. So werden Eigentümer und potenzielle Käufer zum Beispiel, soweit das möglich ist, von Personen derselben Staatsangehörigkeit betreut. Dieses Ausmaß an Dienstleistung war eines der Dinge, die uns als Autoren des Buches am meisten überraschten. Wenn man in den Urlaub fährt und nur wenig Zeit hat, sein Traumhaus zu genießen, ist es eine Sache, an einem Ort anzukommen, der aus Mangel an Vorbereitung nicht auf die optimale Temperatur heruntergekühlt ist, gereinigt werden müsste und eine leere Eisbox aufweist. Resorts hingegen können mit Teams punkten, die die Bewohner und Touristen begrüßen und ihnen einen bestmöglich Empfang bereiten, so dass Sie Ihren Urlaub vom ersten Tag an genießen können.

Ein weiteres, ebenso wichtiges Thema ist die Sicherheit, die Resorts anbieten, nicht nur während Sie dort sind, sondern auch, im Falle von Eigentümern, wenn Sie in Ihrem Erstwohnsitz, Tausende von Kilometern von Ihrem Ferienhaus entfernt, sind.

Viele Häuser sind Teil von Eigentümergemeinschaften, die manchmal nach Nationalität gruppiert sind und für die Sicherheit in den Resorts sorgen. Diese Gemeinden kümmern sich darum, dass die Malerarbeiten und Hausfassaden, die Straßen und die Gärten in Topform gehalten werden, so dass Sie sich nicht mit Abnutzungserscheinungen herumschlagen müssen und alles stets sauber und gepflegt vorfinden.

Das sind Dinge, die man nur im Rahmen einer Resortgemeinschaft genießen kann. Miet- und Hotel-Service sind zusätzliche Annehmlichkeiten, die Vorteile im Vergleich zu einem unabhängigen Eigentum bieten.

Das Resort-Konzept definiert das Ferienhaus als einen Ort, der stark von den Elementen der Gemeinschaft und Freizeit gekennzeichnet ist. Sind wir Teil einer Generation von Käufern, die sich mehr um den Schutz ihrer Lebensqualität bemühen?

Die Generation von Babyboomern, die zwischen 1946 und 1960 geboren wurden, sind sehr besorgt um die Erhaltung ihrer Gesundheit und ihre Lebensqualität, zum Teil, weil sie aktiv bleiben wollen, um auch weiterhin Sport treiben zu können. Es ist auch die Generation, die die über die meiste Kaufkraft verfügt. Einige Statistiken zeigen, dass 80% der Reichtümer von Ländern in ihren Händen liegen. Es liegt an ihnen, dass die Nachfrage nach Spa- und Fitnessangeboten weiter steigt, und diese wiederum generieren eine große Nachfrage nach Immobilienverkäufen. Einige Resorts haben Gesundheitszentren in Verbindung mit regionalen Universitäten entwickelt, die sich auf diese Art von medizinischen Fragen spezialisiert haben und Sportprogramme und Analysen anbieten, die das Risiko der Sportpraxis für ältere Menschen oder Menschen mit eingeschränkter körperlicher Leistungsfähigkeit reduzieren.

In Ihrem Buch ist Abama das einzige Resort, das außerhalb des spanischen Festlandes liegt. Welche Eigenschaften unterscheiden Abama von anderen Optionen auf den Kanarischen Inseln?

Um die Eigenschaften zu verstehen, die Abama vom Rest des Angebots auf den Kanarischen Inseln unterscheiden, ist es wichtig, zurückzublicken. Im Jahr 1985 gründeten die Bauunternehmer von Abama das 4-Sterne-Hotel Jardín Tropical, das von dem berühmten Architekten Melvin Villarroel entworfen wurde und das jahrelang das wichtigste Luxusziel in der Region war. Als Fortsetzung dieses Projekts entwarf derselbe Architekt im Jahr 2005 das Hotel von Abama, das heute vom Ritz Carlton betrieben wird. Beide Hotels waren für die Qualität ihrer Dienstleistungen bekannt und vor allem für ihr gastronomisches Angebot. Das Jardín Tropical war das erste Hotel auf der Insel, das einen Michelin-Stern verliehen bekam, und heute hat Abama mehr als 10 Restaurants, von denen zwei mit insgesamt drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden.

Des Weiteren hat Abama zwei weitere Annehmlichkeiten, die als einzigartig angesehen werden können: ein spektakulärer Golfplatz mit Blick auf das Meer und eine Strandbucht mit aus Fuerteventura importiertem Sand, eine weitere der Kanarischen Inseln, die 300 km von Teneriffa entfernt liegt.

Die Dienstleistungen von Abama sind auf exklusiven, aber nachhaltigen Luxus ausgerichtet. Glauben Sie, dass die Kanarischen Inseln anfangen werden, auf diesen Markt aufzuspringen?

Ich glaube, dass der Erfolg, den Abama hat, andere ermutigen wird, diesen Ansatz zu imitieren. Die Kanarischen Inseln haben die richtige Geographie, das Klima und die Dienstleistungen, um diese Industrie gedeihen zu lassen, und ich bin überzeugt, dass die Entwicklung neuer Resorts allen zugutekommen wird, weil die Inseln auf diese Weise zu einem Reiseziel mit einem immer vielfältigeren Freizeitangebot werden.

Wenn Sie sich für eine Dienstleistung oder einen besonderen Aspekt entscheiden müssten, was ist es, was Abama aus anderen Resorts herausstechen lässt?

Das ist sehr subjektiv. Als ich Abama zu Recherchezwecken für das Buch besuchte, konnte ich sein Essen und Hotel genießen, den Beach Club besuchen, Golf spielen und mich von der Qualität seiner Villenarchitektur überzeugen. Alles erschien mir als erstklassig, vor allem die Gastronomie. Aber als Amateur-Golfer mit 20 Jahren Spielpraxis muss ich anerkennen, dass der von Dave Thomas entworfene Golfplatz der schönste Platz ist, auf dem ich je gespielt habe, eine Meinung, mit der ich nicht allein dastehe.

Abama Resort Brochure 2019

Broschüre herunterladen
Abama Brochure 20186

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam für weitere Informationen und Anfragen über die spannenden Möglichkeiten des Abama Resorts.

Für weitere Informationen füllen Sie bitte das kurze Formular aus, geben Sie Ihre Interessengebiete an, und ein Mitglied unseres Teams wird umgehend auf Ihre Anfrage antworten.

Rufen Sie uns an unter +34 922 126 011
Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@abamaluxuryresidences.com.

Bitte nennen Sie uns Ihren Interessenbereich
Persönliche Angaben
Weitere Informationen
  • newspaper

    Newsletter Abama

    Wir stellen alle zwei Monate Berichte mit Nachrichten, Neuigkeiten und Aktivitäten Abamas zusammen. Sie können diese Berichte online lesen oder sich herunterladen.

  • envelop

    Abama Mailingliste

    Wir senden regelmäßige Updates und Neuigkeiten an unsere Abonnenten der Mailingliste. Fügen Sie Ihren Namen der Liste hinzu, um zu den Ersten zu gehören, die alles über die neuesten Entwicklungen bei Abama erfahren.

  • download

    Downloads

    Hier bieten wir Begleitmaterialien zum Abama Resort und den Abama Residences, inklusive umfassender Broschüren und Grundrissplänen, zum Download an.